Eigene Domain oder kostenlose Subdomain?

Wer eine eigene Homepage ins Internet stellen möchte, kommt um diese Frage nicht mehr herum. Die Preise für die Einrichtung einer Top Level Domain sind zur Zeit absolut im Keller. Die Preise bewegen sich hier für eine De-Domain zwischen 5 und 10 EUR jährlich. Für ein wenig mehr gibts dann auch noch ein Webhosting-Paket mit dazu. Marktführer an Domain-Verkäufen sind 1&1 und Strato. Man kann hier ein günstiges Angebot mit Speicherplatz buchen und größere Dateien wie z.B. Bilder auf kostenlosem Webspace auslagern.



1und1
Bei 1&1 erhaltet Ihr eine .de Domain ab 0,29 EUR. Das Webpaket kann wahlweise mit oder ohne Werbung gebucht werden. 1&1 ist bekannt für einen guten Service, kaum Ausfällen sowie schnellen Ladezeiten. Andere Domains können dazugekauft werden.
www.strato.de
Die Preise gehen bei Strato bei 0,28 EUR/mtl. los. Strato hat ein sehr umfangreiches Preissystem, so dass sich jeder etwas nach seinem persönlichen Bedarf auswählen kann. Das Buchen mit Werbung ist hier nicht möglich.

Hin und wieder gibts auch einen Anbieter, der kostenlose De-Domains verschenkt. Die Finanzierung des Dienstes läuft in der Regel ähnlich wie bei en Subdomains über Layer- oder Bannerwerbung. Wen das nicht stört, sollte aber in jedem Fall die Teilnahmebedingungen durchlesen. Zum Testen kann man derartige Angebote gern nutzen, aber empfehlen würden wie diese nicht.

De-Domain-Kostenlos.de
Laut Beschreibung erhält man hier eine kostenlose DE-Domain, im Account sind gratis Email-Weiterleitungen sowie 20 weitere Subdomains möglich. Finanziert wird dies über das Einblenden eines Werbelayers.(Laut Webseite scheint wohl nicht mehr jeder eine Domain zu erhalten - 06.04.09)

Homepage-guru.de
Neben einer DE-Domain erhält man hier auch noch Webspace umsonst dazu. Ihr erhaltet hier ein CMS und vorgefertigte Designvorlagen können genutzt werden. Hört sich gut an. Finanziert wird dies über Werbeeinblendungen.

Domain-fuer-nix.de
Auch hier erhaltet Ihr eine Domain mit unbegrenzter Laufzeit. Nur beim Wechsel werden einige Gebühren fällig. Mindestbesucherzahl von 10 am Tag, sollte aber erreicht werden.

Die Idee der Subdomain entstand durch diverse kostenlose Hostingangbote beim eigenen Provider wie z.B. T-Online oder AOL. Hier erhielt man dann eine ewig lange Url, die kaum einprägsam war. Über eine Subdomain wird einfach auf den Webspace geleitet und man hat eine kurze URL zur Verfügung, die man bei Bedarf auch mal weitergeben kann.


Anbieter von Subdomains
Domainfriends
Hier hat man die freie Wahl zwischen Name.dyn24.net oder Name.2ya.de

www.qu.am
Einen ganzen Sack voll möglicher Subdomains erhält man bei diesem Anbieter. Es wäre müßig diese alle aufzuzählen. Einfach mal vorbeischauen.

4xt.de
4 verschiedene Möglichkeiten sind hier zur Auswahl - z.B. Name.4d2.de oder Name.4xt.de.

Subdomain Wins.info
Eine kostenlose Subdomain in Form von Name.wins.info ist hier erhältlich. Schaut es Euch an, der Service ist 100%ig werbefrei.

Cydots
Bei Cydots gibts eine kostenlose Subdomain in Form www.Name.de.ms. Das Angebot hat viele Zusatzoptionen und ist ohne Zwangswerbung.

nic.de.vu
Hier wird Eure neue kostenlose URL www.Name.de.vu heißen. Bei diesem Anbieter gibt es auch keine Zwangswerbung.

Alpennic
Und noch eine kostenlose Subdomain gibt es hier von Alpennic. Die Adresse lautet www.Name.de.tf. Weitere Endungen mit at.tf, eu.tf, net.tf und ch.tf sind ebenfalls möglich.



Geld verdienen
Emails Surfen Meinungen Umfragen Startportalen Klicks PopUps Partnerprogramme Partnernetzwerke eigener Online Shop eigenes Reiseportal

Geld sparen
Telefonieren gratis Handy Billig surfen Versicherungen Auktionen SMS verschicken günstiger Kredit Investmentfonds

Kostenloses
Kostenlose SMS Email Adresse Gewinnspiele Klingeltöne kostenloses Konto

Für die Homepage
Suchmaschinen Gästebücher Counter Domains Webspace Multianbieter Linklisten Promotion


Intern: Startseite I  Katalog I  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 X I  kostenlos SMS verschicken  I Geld verdienen  I Free SMS  I Girokonto  I günstige Kredite I 1 und 1