Selbst ist der Mann...

Thomas und Katrin wollen sich Ihren Traum vom Eigenheim endlich erfüllen. Leider stellt die Finanzierung weiterhin ein Problem dar. Die bisherige Wohnung allerdings, ist viel zu klein für die Gründung einer Familie und das Stadtleben den beiden mittlerweile zu hektisch. Ein Bankkredit wurde bereits gewährt, doch alle Ideen lassen sich damit nicht realisieren. Also müssen die beide selbst Hand anlegen.

Denn egal ob Laptop, Küchengerat, Fernseher oder die Baustelle – Dinge selber reparieren oder bauen zu können und nicht jedes Mal einen teuren Mechaniker kommen zu lassen, spart Unmengen an Geld. Außerdem kann es auch Spaß machen, zusammen mit den Kindern oder Freunden an dem Auto zu basteln oder das Licht im Haus wieder zum Leuchten zu bringen.

Früher, damals, heute

Früher war es selbstverständlich, dann verpönt und jetzt wieder voll im Trend – Der Weg weg von der Wergwerfgesellschaft kommt wieder gut an. Besonders in Studikreisen war und ist die eigene Fahrradreparatur noch immer „Teil des Bachelors“. Mittlerweile gibt es in einigen Städten sogar offene Werkstätten. Das bedeutet, man kann sich Werkzeug leihen und seine Sachen selber reparieren. Diese Entwicklung ist allerdings nicht ein Trend sondern auch der bitteren Tatsache geschuldet, dass Ressourcen knapper werden und einige Luxusgüter den finanziellen Scheintod bedeuten. Wer sich heute ein neues IPhone kaufen möchte, der liegt bei knapp 1200€. Da bleibt für viele am Ende des Monats nicht mehr genug Geld für ein neues Fahrrad. Also heißt es: selber anpacken! Anleitungen gibt es mittlerweile genügend auf dem Markt. Egal ob in Foren, auf YouTube oder unter Websites wie „fragmutti.de“ - Man hilft sich gegenseitig so gut es geht.

Ökobilanz gegen Nostalgie

Allerdings muss man sich auch eingestehen: Zumindest eine Reparatur lohnt sich nicht immer.

Beispielweise benötigen neuere Waschmaschinen deutlich weniger Wasser. Somit kann man gegenüber älteren Modellen bis zu 100€ an Wasserkosten sparen. Auch neue Kühlschränke haben einen viel geringeren Stromverbrauch. Eine Reparatur ist also nicht immer ökologisch und finanziell sinnvoll. Hin und wieder muss man also abwägen, ob es nicht besser ist sich einen Laptop günstig zu kaufen oder ihn zum 10x zu reparieren.

Dem gegenüber steht natürlich der Spaß am basteln und hin und wieder auch die Verbundenheit zu einigen treuen Begleitern.

Wer natürlich beim Hausbau helfen möchte, trifft immer eine gute Entscheidung. Nicht nur, dass man sehr viel von den Experten lernt, man kann im Nachhinein auch behaupten, dass Teile des Hauses von einem selbst gezimmert sind.

Geld verdienen
Emails Surfen Meinungen Umfragen Startportalen Klicks PopUps Partnerprogramme Partnernetzwerke eigener Online Shop eigenes Reiseportal

Geld sparen
Telefonieren gratis Handy Billig surfen Versicherungen Auktionen SMS verschicken günstiger Kredit Investmentfonds

Kostenloses
Kostenlose SMS Email Adresse Gewinnspiele Klingeltöne kostenloses Konto

Für die Homepage
Suchmaschinen Gästebücher Counter Domains Webspace Multianbieter Linklisten Promotion



 

Intern: Geldheinz.de Geld verdienen Geld sparen Kostenlos
Geldsparseiten
Copyright by Geldheinz.de